Microlearning

Die moderne Arbeitswelt fordert das ständige Anpassen der erworbenen Fähigkeiten und Kenntnisse an den aktuellen Stand. Gleichzeitig steigt die verfügbare Menge an Wissen unaufhörlich und rasant an.

Eine Überforderung der Lernenden schon allein auf Grund der schieren Menge des zu vermittelnden Wissen ist nicht nur möglich, sondern sogar zu erwarten.

Ein möglicher Weg diesem Dilemma zu begegnen ist, die Lerneinheiten möglichst klein zu machen – also Microlearning.

Ich werde – angepasst an das Thema – eine „Minireihe“ starten und 3 – 5 Beiträge zu diesem Thema erstellen bzw. interessante Beiträge verlinken.

Der erste Beitrag in dieser Minireihe ist

Kurz gelernt bleibt länger haften

von Sabine Philipp.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.