Schlagwort-Archive: Blended Learning

Blended Learning – das bessere E-Learning?

Blended LearningBlended Learning ist eine Unterform des E-Learning. Während E-Learning ein online-gestütztes Lernen bezeichnet, ist Blended Learning eine Hybridform des Lernens.

Eine detailliertere Beschreibung dieser Unterform des eLearnings findet ihr im Artikel

Blended Learning – das bessere E-Learning?

von Laura Frankl.

Vorteile:

 

  • Ihre Mitarbeiter können sich losgelöst von Ort und Zeit weiterbilden und müssen trotzdem nicht auf soziale Interaktion verzichten.
  • Sie zeigen potentiellen Bewerbern und Mitarbeitern, dass Ihnen als innovatives Unternehmen vielseitige Bildungsmöglichkeiten wichtig sind.
  • Präsenzveranstaltungen sind in der Regel teurer als Blenden Learning Angebote.
  • Motivierte Mitarbeiter werden in Zukunft öfter diese Angebote nutzen und sich selbstständig weiterbilden. Von diesem Know-How profitiert dann wiederum Ihr Unternehmen.Zudem profitieren Ihre Mitarbeiter neben den Echtzeit Webinaren von hilfreichen Podcasts, Graphiken, digitalen Skripten und Erklärvideos.
  • Sie müssen kein Programm/ Software aufwendig installieren oder Schulungsräume bereitstellen.

 

Blended Learning – Anwendungbeispiele in der Praxis

Blended Learning„Die systematische Weitergabe von Wissen. Online und offline. Mit und ohne webbasierte Tools. In Form von Wissenstransfer, Online-Kommunikation und E-Learning. Das steht im Mittelpunkt des Studiums.“ (Quelle: FH Burgenland, Angewandtes Wissensmanagement)

Ist dafür überhaupt ein Bedarf gegeben?
Anwendungsbeispiele aus der Praxis sagen „Ja“ auf diese Frage.

3 umgesetzte Beispiele werden im Artikel

BLENDED LEARNING BEI MIGROS, THIEME & THYSSENKRUPP: SO FUNKTIONIERT WISSENSERWERB HEUTE

von Leila Haidar vorgestellt.

Conclusio:

Virtuelle Realitäten, webbasierte Trainings sowie Video-Tutorials lösen heute die klassischen Seminare mit Dozent immer mehr ab. Dabei sollten beide Formen nebeneinander existieren.